loading...

FABIAN STEINER

Erdgas im Vormarsch

Die meisten Autofahrer denken bei umweltfreundlicher Mobilität an Elektro- und Hybridantrieb. Aber es gibt eine weitere, sehr interessante Alternative zu Benzin und Diesel.
Im Vergleich zu herkömmlichen Fahrzeugen stoßen Erdgasautos 85 Prozent weniger Stickoxid und 25 Prozent weniger CO2 aus!

Sie verbessern die Luftqualität somit deutlich – und zwar im Gegensatz zu Elektroautos bereits jetzt ohne Nachteile, was Kosten und Reichweite betrifft: Bei den Anschaffungskosten liegen die Erdgasfahrzeuge auf dem Niveau von Dieselautos, bei den Betriebskosten um bis zu 30 Prozent darunter. Im Vergleich zu Benzinern sind es oft sogar minus 50 Prozent Betriebskosten. Und die Reichweite wird durch das zumeist bivalente Antriebskonzept mit zusätzlichem (Sicherheits-)Benzintank sogar erhöht.
 
Ein aktuelles Zahlen-Beispiel aus der Praxis: Der neue Seat Ibiza TGI (Bild oben) startet bei 15.990 Euro. Eine Tankfüllung kommt auf rund 13 Euro. Und wer sowohl das Erdgas als auch das Benzin im Tank nutzt, hat eine maximale Reichweite von 1.194 Kilometern zu Verfügung.
 
In der Praxis wird man den sicherheitshalber eingebauten Benzintank aber selten brauchen und lieber mit dem günstigeren CNG fahren: In Österreich gibt es bereits ein flächendeckendes Netz von 170 Erdgas-Tankstellen.
 
Sicherheitsbedenken sind kein Thema mehr. Während das früher verwendete LPG mit Einfahrtverboten in Parkgaragen belegt wurde, ist das heutige CNG (Compressed Natural Gas oder auf Deutsch: komprimiertes Erdgas) unbedenklich. CNG-Fahrzeuge haben denselben Sicherheitsstandard wie Benzin- und Dieselmodelle.
 
Schön langsam sprechen sich diese Vorteile bei den Kunden herum: In den ersten vier Monaten dieses Jahres hat sich die Zahl der verkauften Erdgasfahrzeuge in Österreich verdreifacht. Zwar sind die absoluten Zahlen immer noch klein – 325 Österreicher wurden von Jänner bis April zu Erdgasfahrern – aber die Tendenz passt schon mal: Sie zeigt steil nach oben.
Erdgasauto wie der Seat Ibiza TGI stoßen bis zu 85 Prozent weniger Stickoxide aus. Die Tankfüllung kostet 13 Euro.Erdgasauto wie der Seat Ibiza TGI stoßen bis zu 85 Prozent weniger Stickoxide aus. Die Tankfüllung kostet 13 Euro.
Bivalentes Antriebskonzept mit Erdgas- und Benzintank. Gesamtreichweite im Seat Ibiza: fast 1.200 Kilometer.Bivalentes Antriebskonzept mit Erdgas- und Benzintank. Gesamtreichweite im Seat Ibiza: fast 1.200 Kilometer.
Keine Sicherheitsbedenken mehr: CNG-Fahrzeuge erfüllen die gleichen Standards wie Benzin- und Dieselmodelle.Keine Sicherheitsbedenken mehr: CNG-Fahrzeuge erfüllen die gleichen Standards wie Benzin- und Dieselmodelle.
ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT