loading...

SITZPROBE: AUDI Q5

Überrascht der neue Q5?

Der alte neue Q5? Wie so oft, wenn ein neuer Audi kommt, werden die geringen Änderungen beklagt, vor allem beim Außendesign. Aber stimmt das wirklich?
Audi bringt nach acht Jahren einen neuen Q5. Viele Kommentatoren beklagen die geringen optischen Änderungen. Die wichtigste Frage daher: Wie ist der Eindruck live vor Ort – hat sich optisch wirklich so wenig getan?
Außer Apple gibt es wohl keine andere Technologie-Marke, die Design-Revolutionen so konsequent vermeidet und stattdessen seine Produkte enthusiastisch perfektioniert. Das ist auch beim Q5 so. Aber: Was beim schnellen Hinschauen, speziell am Foto, wie ein Facelift wirkt, entpuppt sich live vor Ort als sehr gelungene Design-Weiterentwicklung!
 
Wirklich? Wie fällt der optische Vergleich mit dem Vorgänger aus?
Der erste Q5 war extrem erfolgreich, aber mit seinem rundlichen Außendesign eigentlich nicht besonders aufregend. Die Neuauflage hat dagegen straffe, gespannte Flächen, schön akzentuierte Kanten und einen viel breiteren Kühlergrill. Schaut unterm Strich völlig anders aus – nämlich viel besser! Und eleganter.
Straffer, kantiger, eleganter: Der neue Audi Q5.Straffer, kantiger, eleganter: Der neue Audi Q5.



Wenig Änderungen? Der erste Q5 war extrem erfolgreich, aber mit seinem rundlichen Außendesign eigentlich nicht besonders aufregend. Der Neue schaut viel besser aus – und eleganter.
Und der Innenraum? Setzt Audi da weiterhin die Maßstäbe oder hat Konkurrenz von Mercedes, Jaguar, Porsche und BMW aufgeholt?
Audi konnte innen noch etwas draufsetzten. Wann immer man glaubt, dass die Konkurrenz in dieser Disziplin aufschließt, macht Audi seinen Innenraum noch ein bisschen edler. Beim Interieur-Design ist Mercedes zwar nahe gerückt. Bei Präzision und Materialqualität im Cockpit setzen die Ingolstädter aber auch in der Klasse des Q5 die Maßstäbe.
 
Wie sieht es mit dem Platzangebot aus? Ist der Q5 fit für die Familie?
Der neue Q5 hat bei allen Außenabmessungen leicht zugelegt, der Innenraum ist ebenfalls ein wenig geräumiger. Am stärksten wirken sich der erweiterte Radstand und die schlankeren Vordersitze aus: Die Fondpassagiere haben deutlich mehr Beinfreiheit. Eckdaten: 4,64 Meter Länge, maximal zu 1550 Liter Kofferraumvolumen. Praktisch: Schon der Basis-Kofferraum ohne umgelegte Sitze ist mit 610 Litern sehr familientauglich.
Schönes Heck mit Bügelfalte, dahinter 610 Liter Kofferraum.Schönes Heck mit Bügelfalte, dahinter 610 Liter Kofferraum.
Ein Audi-Gesicht ohne Überraschungen; wird ankommen, trauen wir uns vorherzusagen.Ein Audi-Gesicht ohne Überraschungen; wird ankommen, trauen wir uns vorherzusagen.

Was gibt es sonst noch zu sagen zu diesem Zeitpunkt?
Die TDI leisten 150, 163, 190 und 286 PS, dazu gibt es einen TFSI-Benziner mit 252 PS. 


Preise und Österreich-Starttermin gibt es schon? 
Ab Jänner geht es in Österreich los, die Preise sind aber noch offen.

Bildergalerie: Der neue Audi Q5 (2016)

 
ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT