loading...

PREMIERE: ASTON MARTIN VANQUISH ZAGATO CONCEPT

Ist das der schönste Sportwagen der Welt?

Die Zusammenarbeit zwischen Briten und Italienern kann in der Autowelt mitunter zu Außergewöhnlichem führen. Wie diesmal.
Den Vanquish kennen wir doch. Was macht Zagato damit?
Aston Martin hat den traditionsreiche Mailänder Veredler damit beauftragt, ein besonders edles Einzelexemplar, ein Sonderstück zu schaffen, dass die Formensprache des Vanquish noch ein wenig ausreizt. Damit wollte man beim heurigen Concorso d’Eleganza Eindruck schinden. Hat man meiner Meinung nach geschafft. Das Auto ist ein Meilenstein in Sachen Sportwagen-Ästhetik.

Was macht ihn so besonders?
Die Grundlinie war durch den ohnehin sehr eleganten Vanquish vorgegeben. Neu sind viele Details, etwa das Dach mit den zwei längs verlaufenden Bögen – ein charakteristisches Merkmal für Zagato, das in der Frühzeit des Motorsports sinnvoll war: So bekam man Fahrer und Beifahrer mit Helmen unter, ohne das Dach als gesamtes höher machen zu müssen. Auch die Rückansicht hat an Drive gewonnen – insgesamt wirkt alles sehr stimmig, sehr edel und trotzdem sportlich.

Wurde auch innen modifiziert?
Ja, aber nur kosmetisch: Das ikonische „Z“ von Zagato findet sich an den Sitzen, Kopfstützen und an den Türeinsätzen. Dazu wurden einige Bedienelemente in dunkler oder anodisierter Bronze ausgeführt. Sehr interessant, ich denke, den Farbton könnten wir zukünftig öfter sehen.

Wird es das Auto jemals zu kaufen geben?
Aus heutiger Sicht: nein. Aber wer weiß, was passiert, wenn ein Scheich kommt und mit der Kreditkarte wedelt.

Auto Bildergalerie: Ist das der schönste [BR]Sportwagen der Welt?

 
ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT