loading...

MENSCHEN IN BEWEGUNG (1)

Matthias Walkner, Dakar-Sieger

Matthias Walkner hat den historischen Sieg errungen und die Rallye Dakar gewonnen. Bei Motorprofis.at spricht er beste Motorradfahrer des Landes über den Autofahrer Walkner.

Ein Auto, ein Schlüssel und ein unbegrenzter Tankgutschein: Wohin fahren Sie?
Zum Red Bull Ring nach Spielberg. 


Das prägendste Auto ihrer Kindheit?
Renault Clio 16 V. Vorbelastet vom Papa, einem Renault-Freak. Meine ersten Meter selbst fuhr ich mit 12 in einem Renault 19.

Die prägendste Strecke ihrer Kindheit?
Von der Schule nach Flachauwinkel zum Skifahren – rund 100 Mal pro Winter.

Ihr erstes Traumauto?
Mitsubishi Evo Lancer oder Subaru Impreza. Einen Mitsu habe ich mal für meinen Freund Marcel Hirscher in Kaprun gefunden. Er hat sich ihn dann gekauft, weil er das Geld hatte (lacht). Aber ich durfte mit ihm auf der Eisbahn driften.

Was möchten Sie jetzt fahren?
Von den realistischen Traumautos die neue Corvette ZR1. Da hat man extrem viel Auto für relativ wenig Geld. Sonst Porsche GT2, neu.

Ihre Qualitäten als Beifahrer?
Kommt auf den Fahrer drauf an, aber eher schlecht.

Was nervt am Steuer?
Wenn Leute extrem zögern. Etwa beim Kreisverkehr bremsen wenn keiner kommt. Und Leute, die kurz vor der Ampel Gas geben wollen, obwohl klar ist, dass sie gleich wieder vollbremsen müssen. 

Auf welche Erfindung hoffen sie?
Autonomes Autofahren. Dann nämlich, wenn ich nach Italien zum Motorrad fahren muss und es sich zieht. Nicht aber, wenn es frisch geschneit hat und ich Sonntag auf Nacht auf den berg rauf will, weil das ist lustig. Und ich will Ideen, das Verkehrsflüsse besser werden – ich weiss oft nicht, ob ich zwei oder vier Stunden nach München brauche. Das nervt mich total.

Ihr liebster Soundtrack im Auto?
Ganz einfach: Radio abdrehen und nur den Motorsound hören.

Ihre Lieblings-Auto-Farbe?
Cooles Weiss. Das kommt von meine Liebe zu Rallye-Autos und die sollten auch weiss sein.

Worauf schauen Sie als erstes beim Autokauf?
Fahrwerte. PS/Kilo weiss ich immer schon. 

Ihr Traum-Beifahrer für eine lange Autofahrt?
Thomas Zeltner, der Langzeit-Co-Pilot von Baumschlager. Erst seit neuestem – der ist cool und lässig und tickt wie ich. Ich hab mich selten mit einem Menschen so schnell so gut verstanden. Weil er auch im Sport ein Perfektionist ist. Und trotzdem beim Autofahren extrem ruhig bleibt. 

Das schönste Auto aller Zeiten?
Ferrari Testarossa. Und: Von den Rallye-Autos ein Lancia Integrale 037 im Martini-Look. 

Ihr Lieblings-Rennfahrer?
Michael Schumacher. Wegen seiner speziellen Art, seinem Egoismus und der Arroganz, die er dann mit seinem Leistungen aber gerechtfertigt hat.

Ihr persönlicher Fuhrpark?
Skoda Octavia RS und Renault Trafic.

Der Salzburger Matthias Walkner war 2012 Motocross-Weltmeister und 2017 als Zweiter die Sensation bei der Rallye Dakar. 2018 hat er Geschichte geschrieben und den Dakar-Sieg errungen. Nebenbei sammelt Walkner übrigens im Rallye-Skoda von Meister Mundl Baumschlager seine ersten Kilometer für eine mögliche Zukunft im Autosport. 

P.S.: Matthias Walkner im Interview über die aktuelle Dakar gibt es bei den Kollegen vom Motorrad Magazin.

BILDERGALERIE: MATTHIAS WALKNER, MOTORRAD-WELTMEISTER

Matthias mit Schwester Eva, Freeride-Weltmeisterin. 
ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT