loading...

MENSCHEN IN BEWEGUNG (14)

Laura Kraihamer, Rennfahrerin

Vor zwei Wochen hat sie hier die X-Bow-Battle gewonnen, 2018 auf der Nordschleife beim 24-Stunden-Klassiker in der Nacht und selbst bei Regen brilliert. Nun kommt Laura Kraihamer (mit Reini Kofler) als Führende im GT4-Germany-Cup nach Spielberg. Was die Salzburgerin antreibt und bewegt, das lesen Sie hier.

Laura Kraihamer fährt gemeinsam mit Reini Kofler im GT4 Germany im Rahmen des ADAC GT Masters in Spielberg. Infos zum Renn-Wochenende unter www.projekt-spielberg.com.


Ein Auto, ein Schlüssel und ein unbegrenzter Tankgutschein: Wohin fahren Sie?

Nach Hause, zur Familie.
 
Das prägendste Auto Ihrer Kindheit?
Ein grasgrüner Mini Cooper Oldtimer. Der Klassiker. Fährt sich wie ein Kart und geht durch das geringe Gewicht extrem schnell – man hat dann nur ab und zu Angst, dass er einem unterm Hintern auseinanderfällt. Mit 18 habe ich dann einen solchen von meinen Eltern zum Schulabschluss bekommen. Ich fahre ihn nach wie vor und liebe dieses Auto.
 
Die prägendste Strecke Ihrer Jugend?
Nachdem ich sehr spät erst in den Automobilsport einsteigen konnte (mit 22) passt das mit der Jugend hier nicht mehr ganz, aber die prägendste Strecke meiner Zeit im Rennsport ist mit Sicherheit die Nordschleife. Das „warum“ klärt sich glaube ich hier von selbst – die Strecke prägt mit Sicherheit jeden Fahrer auf ganz eigene Art und Weise.


Ihr erstes Traumauto?
Der Mini Cooper Oldtimer.
 
Was möchten Sie jetzt fahren?
Am liebsten meinen KTM X-BOW GT4 – so wie jeden Tag ;-))
 
Ihre Qualitäten als Beifahrer?
Ich denke ganz gut – ich schlafe die meiste Zeit. Wenn nicht, dann bin ich DJ.
 
Was nervt am Steuer?
Langsame, unsichere genauso wie übermotivierte Fahrer.
 
Auf welcher Erfindung hoffen Sie?
Autonomes Fahren – das würde viel Entspannung bringen auf langen Autofahrten zu den Rennen.

Ihr liebster Soundtrack im Auto?
Die Playlist „Songs to sing in the Car“ von Spotify.
Und ja – ich singe lauthals mit im Auto. Und nein – ich kann leider aber überhaupt nicht singen.
 
Ihre Lieblings-Auto-Farbe?
Weiß und Schwarz. Schlicht.


Worauf schauen Sie als erstes beim Autokauf?
Design, Leistung, Technik. Das Gesamtkonzept muss passen.
 
Ihr Traum-Beifahrer für eine lange Autofahrt?
Meine engsten Freunde – das ermöglicht gute Gespräche und für die hat man sonst wenig Zeit. Ich fahre jedoch auch extrem gern alleine – das ist dann Zeit, die nur mir gehört.

Das schönste Auto aller Zeiten?
Schwer zu sagen - den Porsche GT2 RS finde ich absolut atemberaubend. Ich liebe aber auch die Klassiker – 911 aus dem 1963 und ähnliches.


Bei Rennwägen aber ganz klar der KTM X-BOW GT4 – das Design ist einzigartig, extrem und puristisch – das, was man sich von einem Rennauto wünscht.
 
Ihr Lieblings-Rennfahrer?
Kimi Räikkönen
 
Ihr persönlicher Fuhrpark?
Ein VW Firmenwagen, der Mini Cooper Oldtimer, zwei Rennräder, ein Mountainbike und Rollerskates.


 

Großer Triumph: Beim Rennen zur GT4 Germany raste Laura (im Duo mit Reini Kofler) in Oschersleben als Siegerin durchs Ziel.Großer Triumph: Beim Rennen zur GT4 Germany raste Laura (im Duo mit Reini Kofler) in Oschersleben als Siegerin durchs Ziel.
Bilden ein starkes Duo: Laura Kraihamer, Reinhard KoflerBilden ein starkes Duo: Laura Kraihamer, Reinhard Kofler
Laura: im GT4-Rennen in Oschersleben ganz oben am Podium.Laura: im GT4-Rennen in Oschersleben ganz oben am Podium.
Seit Jahren geht die Karriere der KTM-Werkspilotin nach oben. Hier beim Rennen in Zolder 2018.Seit Jahren geht die Karriere der KTM-Werkspilotin nach oben. Hier beim Rennen in Zolder 2018.
Lauras Motto ist klar definiert...Lauras Motto ist klar definiert...
....und lautet ganz klar........und lautet ganz klar....
..:..:"Fight for what you want the most!"
Voller Fokus am Steuer...Voller Fokus am Steuer...
... und immer wieder Jubel am und im Ziel.... und immer wieder Jubel am und im Ziel.
Laura Kraihamer (vorne) stellte schon in den USA, in Asien und bei Rennen in Europa ihr Können unter Beweis.Laura Kraihamer (vorne) stellte schon in den USA, in Asien und bei Rennen in Europa ihr Können unter Beweis.
Im Blickpunkt: Die Salzburgerin Laura KraihamerIm Blickpunkt: Die Salzburgerin Laura Kraihamer
...ist einzige Rennfahrerin Österreichs mit Werksvertrag....ist einzige Rennfahrerin Österreichs mit Werksvertrag.
Klare Sicht voraus: Im KTM fährt sie in wenigen Tagen auch im GT4 European Cup auf dem Traditionskurs in Brands Hatch.Klare Sicht voraus: Im KTM fährt sie in wenigen Tagen auch im GT4 European Cup auf dem Traditionskurs in Brands Hatch.
ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT