loading...

MENSCHEN IN BEWEGUNG (15)

Andrea Schlager, Servus TV

19 Stunden hat das Team von Servus TV live vom grandiosen MotoGP-Weekend in Spielberg berichtet. Das Gesicht dabei: Die in Knittelfeld aufgewachsene Andrea Schlager, eine der interessantesten TV-Persönlichkeiten im deutschsprachigen Raum. Die bewegte Story einer Frau mit Drive und mit Herz für (nicht nur ein) PS.

Ein Auto, ein Schlüssel und ein unbegrenzter Tankgutschein: Wohin fahren Sie?
Ich würde meine Surfboards ins Auto reinschmeissen und von Frankreich über Spanien bis nach Portugal fahren, und richtig coole Surf-Spots aufsuchen. Das habe ich schon lange nicht mehr gemacht.
 
Das prägendste Auto Ihrer Kindheit?
Ganz furchtbar ;-)). Ein gelber Fiat Punto meiner Mutter, Baujahr ca. 1990. Da habe ich mir einmal den Finger eingeklemmt, doch das Auto war so undicht schon, dass der Finger nicht gebrochen war, sondern auf der anderen Seite der Tür wieder hinaus schaute. Mit anderen Worten: der Finger war stabiler als die Tür (lacht herzhaft). Mein Bruder, der auf der anderen Seite ausgestiegen ist, hat ihn gesehen, während ich noch am Schreien war. Kein Scherz.
 
Die prägendste Strecke Ihrer Jugend?
 Natürlich der Red Bull Ring, neben dem bin ich aufgewachsen. Aber bei den normalen Strassen denke ich vor allem an jene in die Gaal hinter dem Ring. Dort hat mein Bruder mir beigebracht, wie man auf Eis und Schnee fährt.


Ihr erstes Traumauto? 
Das ist voll peinlich. (grinst). Ein Hummer. Warum? Weil ich bin ja noch aus der Generation, die mit Zeitschriften aufgewachsen ist. Und ich war immer schon ein großer Snowboard- und Surf-Fan. Und da gab es wo ein Bild von Robbie Naish, der auf Hawaii lebt. Da stand er vor einem riesengrossen Hummer, einem so richtig fetten Auto. Ich habe mehr auf das Auto geschaut als auf ihn, das fand ich cool. Später lernte ich ihn bei bei einem Event kennen. Also den Robby Naish.


Was möchten Sie jetzt fahren?
Einen Ford Bronco. Ich war mal ein paar Monate in den USA und da sah ich einen und zwar in Türkis. Das passt nicht bei jedem Auto, bei dem schon. Der kann gerne auch alt sein.
 
Ihre Qualitäten als Beifahrer?
Das kommt voll darauf an, wer fährt. Es gibt Leute, denen vertraue ich voll. Da bin ich sehr entspannt. Und da gibt es Leute, da bin ich ein schwieriger Beifahrer. Vor allem, wenn jemand immer so knapp auffährt und unkontrollier schnell ist. Oder erst wenn er rechts überholt! Aber wenn einer richtig gut fährt, wie etwa der Gustl Auinger, dann fühle ich mich entspannt. Wie eben meistens.
 
Was nervt am Steuer?
Wie schon erwähnt: bei jedem, der rechts überholt, denke ich mir: Du Volltr...
 
Auf welcher Erfindung hoffen Sie?
Einige Erfindungen, auf die ich mir gewünscht habe, sind schon passiert: Etwa das man das Auto vorheizen kann. Aber da hätte ich noch eine Idee: Autoreifen, die sich selber wechseln ;-) ! Und auch mit dem Wagen zum Service fahren, das nervt mich. (Gedankenpause) Vielleicht kann ja jemand das sich-selbst-servicierende Auto erfinden :) Jeder redet vom autonomen Fahren, aber ein autonomes Reifenwechseln wäre mir wichtiger.

Ihr liebster Soundtrack im Auto?
Unterschiedlich! Je nach dem, mit wem man fährt. Nach Eishockeyproduktionen mit Kollegen wie Claus Dalpiaz im Auto legen wir immer Rock auf, und so etwas wie Metallica mit "Whiskey in the jar" . Sachen, die man ewig schon nicht mehr gehört hat, die aber so richtig Gas geben. Aber immer nur beim Zurückfahren von der Eishockeyhalle. Am Weg dorthin wäre es nicht so gut – wer will eine Eishockey-Moderatorin, die komplett überdreht zum Interview bittet? Ich soll ja keine Kampfstimmung verbreiten, sondern entspannt sein. Hinfahren ist eher quatschen, und wenn ich alleine fahre, dann bin ich jemand, der leidenschaftlich gerne laut singt. Am Programm stehen dabei bevorzugt Songs von Cher oder von Pink. Cher habe ich voll drauf. Wobei ich bin auch ein großer Rock- oder Punk-Rock-Fan. Bis hin zu Sublime, und so. Das lege ich dann auf, wenn ich im Auto die Musik mache, und die Kollegen mit sind.
 
Ihre Lieblings-Auto-Farbe?
Türkis zum Beispiel beim Bronco. Mein jetziges dagegen ist weiss. Ich denke die Wirkung einer Farbe hängt vom det Form des Autos ab.


Worauf schauen Sie als erstes beim Autokauf?
Design. Es muss mir gefallen. Und es muss zu mir passen.

 
Ihr Traum-Beifahrer für eine lange Autofahrt?
Da habe ich zwei. Den Dalai Lama. Der ist immer gut drauf und grinst. Und auf der Rückbank die Queen Elizabeth, die ich für eine faszinierende Frau halte, die ich stundenlang über das Leben und die Geschichte ausfragen möchte. Und dann beide in Kombination - da kann die Autofahrt lange dauern. Ich nehme beide mit, ich möchte hören, was sie erlebt haben, was sie wissen.

Das schönste Auto aller Zeiten?
Früher hätte ich den Maybach gesagt. Aber darf ich den Bronco nochmal erwähnen? Dann nehme ich doch den. Den finde ich extrem cool.


 
Ihr Lieblings-Rennfahrer?
Eddie Irvine.
 
Ihr persönlicher Fuhrpark?
So groß ist der nicht. Ein weißes Auto, ein VW Tiguan Sport, A-Line. Das reicht: du hast Platz und geringe Erhaltungskosten. Und ja, noch etwas habe ich: ein Pferd.


ANMERKUNG: ein ausführliches Vier-Seiten-Interview von Gerald Enzinger mit Andrea Schlager sehen sie im neuen STEIERMARK MAGAZIN.

Frau am Steuer: Der Panamera war aber nur eine Leihgabe für einen Ausflug am Strand.Frau am Steuer: Der Panamera war aber nur eine Leihgabe für einen Ausflug am Strand.
Mit Mark Webber als kompetenten...Mit Mark Webber als kompetenten...
... Interviewpartner zum Thema Auto.... Interviewpartner zum Thema Auto.
Das Team von Servus TV rund um Andrea Schlager (hier bei Ducati), Christian Brugger, Gustl Auinger und Alex Hofmann hat Top-Beliebtheitswerte.Das Team von Servus TV rund um Andrea Schlager (hier bei Ducati), Christian Brugger, Gustl Auinger und Alex Hofmann hat Top-Beliebtheitswerte.
Posieren vor vielen PS...Posieren vor vielen PS...
...aber am glücklichsten mit einem PS....aber am glücklichsten mit einem PS.
Mit schnellen Jungs...Mit schnellen Jungs...
...und mit dem Safety Car....und mit dem Safety Car.
Auch als Formel-1-Interviewerin profiliert: Andrea Schlager hier im ServusTV-Gespräch mit Dani Ricciardo und Max Verstappen.Auch als Formel-1-Interviewerin profiliert: Andrea Schlager hier im ServusTV-Gespräch mit Dani Ricciardo und Max Verstappen.
Andrea Schlager beim Interview mit Ski-Ikone Aksel Lund Svindal.Andrea Schlager beim Interview mit Ski-Ikone Aksel Lund Svindal.
Marc Marquez ist ein häufiger Interviewpartner in der MotoGP. Unten: Metallica ist ein Schlager-Schlager im Auto.Marc Marquez ist ein häufiger Interviewpartner in der MotoGP. Unten: Metallica ist ein Schlager-Schlager im Auto.
Das Red Bull Hare Scramble – am Sonntag live in Servus TV und bei www.redbull.com/erzbergrodeo.Das Red Bull Hare Scramble – am Sonntag live in Servus TV und bei www.redbull.com/erzbergrodeo.
Im neuen STEIERMARK MAGAZIN  ist Andrea Schlager am Cover – mit einem vierseitigen ausführlichen Interview.Im neuen STEIERMARK MAGAZIN ist Andrea Schlager am Cover – mit einem vierseitigen ausführlichen Interview.
ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT