loading...

VIENNA AUTOSHOW (3): LEXUS LS 500h

Etabliert und sauber

Messerundgang, Teil 3: Lexus LS 500h, in der fünften Generation gehört das Flaggschiff zu den Etablierten und betrachtet Hybrid als alternativlos.

Was empfindet eigentlich ein Rennfahrer, wenn er sich „normale“ Fahrzeug-Neuheiten ansieht? Motorprofis.at hat sich mit Dominik Kraihamer, einen der ranghöchsten Rennfahrer des Landes, auf eine Tour durch die Attraktionen der Vienna Autoshow begeben. Ein Zwei-Stunden-Rennen mit dem Spezialisten für 24-Stunden-Rennen (seit 2011 ununterbrochen in Le Mans am Start, 2012 Sensation mit der Schnellsten Runde im LMP2, 2015 Sieger in Klasse der LMP1-Autos ohne Hybrid).

Die japanische Luxusmarke gehört inzwischen zu den Etablierten und schickt bereits die fünfte Generation seines Flaggschiffs ins Rennen. In Österreich war 2017 für Lexus ein Rekordjahr. Den S-Klasse-Konkurrenten LS gibt es ausschließlich mit Hybridantrieb, V6-Benziner und E-Motor kommen zusammen auf 359 PS. Der Einstiegspreis ist auf 107.000 Euro gesunken, weil durch den niedrigeren Verbrauch auch die Steuerbelastung sinkt.Die japanische Luxusmarke gehört inzwischen zu den Etablierten und schickt bereits die fünfte Generation seines Flaggschiffs ins Rennen. In Österreich war 2017 für Lexus ein Rekordjahr. Den S-Klasse-Konkurrenten LS gibt es ausschließlich mit Hybridantrieb, V6-Benziner und E-Motor kommen zusammen auf 359 PS. Der Einstiegspreis ist auf 107.000 Euro gesunken, weil durch den niedrigeren Verbrauch auch die Steuerbelastung sinkt.
Dominik Kraihammer begeistert das Interieur besonders: „Die Mischung gefällt mir: Einerseits traditionelle Ausführung, ein bisschen classy, andererseits sehr modern durch den riesigen Bildschirm. Die weißen Sitzbezüge und die Strömungslinien sind auch sehr, sehr schön. Die Verarbeitung ist top”.Dominik Kraihammer begeistert das Interieur besonders: „Die Mischung gefällt mir: Einerseits traditionelle Ausführung, ein bisschen classy, andererseits sehr modern durch den riesigen Bildschirm. Die weißen Sitzbezüge und die Strömungslinien sind auch sehr, sehr schön. Die Verarbeitung ist top”.

Es folgt: Messerundgang, Teil 4 – DS 7 Crossback.

ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT