loading...

TEST: PEUGEOT GRIP CONTROL

Geht es auch ohne Allrad?

In den Peugeot-SUV gibt es keinen Allradantrieb, sondern hochgerüsteten Frontantrieb. Funktioniert das auch im tiefen Winter?
Mit dem neuen 3008, dem neuen 5008 und dem überarbeiteten 2008 ist Peugeot bei den SUV besser aufgestellt als die meisten Marken. Warum verzichten die Franzosen dann auf Allradantrieb?
Peugeot steht auf dem Standpunkt, dass im Alltag ihre Grip Control reicht ­– eine Traktionshilfe, die über gezielte Bremseingriffe die Kraft zwischen den angetriebenen Vorderrädern verteilt.
 
Wie funktioniert das System im Detail?
Über verschiedene Modi, die man per Drehregler anwählt, kann man das Ansprechverhalten auf unterschiedliche Fahrbedingungen abstimmen. Auf Sand etwa synchronen Schlupf für beide Räder, auf Schnee dagegen das Gegenteil: das durchdrehende Rad kann in diesem Modus bis fast zum Stillstand abgebremst werden, um möglichst viel Kraft auf das traktionsstärkere Rad zu übertragen.
Grip Control ist eine Traktionshilfe, die über gezielte Bremseingriffe die Kraft zwischen den angetriebenen Vorderrädern verteilt.Grip Control ist eine Traktionshilfe, die über gezielte Bremseingriffe die Kraft zwischen den angetriebenen Vorderrädern verteilt.
Welche Vorteile hat das Peugeot-System gegenüber Allradantrieb?
Weniger Gewicht, weniger Verbrauch, geringere Anschaffungskosten (nur rund 300 Euro), geringere Wartungskosten.
 
Aber am Ende handelt es sich ja nur um einen optimierten Frontantrieb, ein Differenzial mit Bremseingriffen. Wie funktioniert das bei tief winterlichen Bedingungen?
Beim Test auf normaler Schneefahrbahn hat das System voll überzeugt. Statt beim Beschleunigen aus Kurven Traktion zu verlieren und geradeaus zu schieben, fährt das Auto brav dorthin wo man hinlenkt. Grip Control erhöht also Sicherheit und Komfort. Auch beim Wegfahren auf rutschigem Untergrund oder beim Bergauffahren unterstützt Grip Control spürbar, sogar bei leicht eisigem Untergrund merkte man im Test noch die Wirkung. Echten Allradantrieb ersetzt Grip Control aber natürlich nicht, in extremeren Situationen merkt man das.
 
Das Fazit? Genügt Grip Control oder sollte man doch lieber auf Allrad setzten?
Für jeden Normalfahrer genügt Grip Control. Nur wer in schneereichen Hanglagen wohnt, setzt besser auf Allrad.
Über verschiedene Modi, die man per Drehregler anwählt, kann man das Ansprechverhalten auf unterschiedliche Fahrbedingungen abstimmen.Über verschiedene Modi, die man per Drehregler anwählt, kann man das Ansprechverhalten auf unterschiedliche Fahrbedingungen abstimmen.
ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT