loading...

PREMIERE: SKODA OCTAVIA (2017)

Verbrauch senken oder Kurventempo erhöhen?

Kleines Update für den Skoda Octavia: Ein neuer Hightech-Dreizylinder-Turbobenziner drückt den Verbrauch, die adaptive Fahrwerksregelung DCC erhöht das Kurventempo.

Skoda rundet die Motorenpalette nach unten ab. Bedeutet das tatsächlich einen Dreizylinder im Octavia?
Ja, der neue 1,0 TSI ist der erste Dreizylinder in der Geschichte der Baureihe. Aus seinen 999 cm³ Hubraum holt der High-Tech-Motor 115 PS, von 2.000 bis 3.500 Touren leistet er 200 Nm Drehmoment. Mit 7-Gang-DSG sind 10,0 Sekunden von null auf 100 km/h und eine Höchstgeschwindigkeit von 202 km/h möglich. Der Verbrauch verbessert sich gegenüber dem bisherigen 1,2-TSI-Vierzylinder um 8 Prozent auf 4,5 Liter. Ob der Dreizylinder wirklich akustisch kultiviert arbeitet, wie Skoda verspricht, werden erste Tests klären.

Skoda bessert auch beim Fahrwerk nach. Was gibt es Neues?
Für die Octavia-Motorisierungen ab 150 PS wird optional die adaptive Fahrwerksregelung Dynamic Chassis Control (DCC) angeboten. Damit kann man den Charakter von Lenkung und Dämpfung in den Modi Comfort, Normal und Sport regeln, das Fahrerlebnis wird noch vielseitiger. Übrigens: In gefährlichen Situationen wechselt das System selbstständig aus dem Modus Comfort in den Modus Sport. Dadurch sorgt es für höhere Stabilität, bessere Reifenhaftung und kürzere Bremswege.
 
Verbrauch senken oder Kurventempo erhöhen – für welches Update würden wir uns entscheiden?
Die Verbrauchssenkung um 8 Prozent ist nicht schlecht, aber dafür würden wir nicht unbedingt auf einen Dreizylinder umzusteigen. Die adaptive Fahrwerksregelung DCC, mit der man den Spagat zwischen Kurvensport und Langstreckenkomfort erhöhen kann, würden wir dagegen sehr gerne nehmen.

Was bedeutet Modelljahr 2017? Ab wann sind die Änderungen verfügbar?
Die Änderungen für das nächste Modelljahr treten imer schon im Mai in Kraft, sind also ab sofort bestellbar. 

Der neue 1,0 TSI ist der erste Dreizylinder in der Geschichte der Baureihe. Aus seinen 999 cm³ Hubraum holt der High-Tech-Motor 115 PS. Für die Octavia-Motorisierungen ab 150 PS wird optional die adaptive Fahrwerksregelung Dynamic Chassis Control (DCC) angeboten.Der neue 1,0 TSI ist der erste Dreizylinder in der Geschichte der Baureihe. Aus seinen 999 cm³ Hubraum holt der High-Tech-Motor 115 PS. Für die Octavia-Motorisierungen ab 150 PS wird optional die adaptive Fahrwerksregelung Dynamic Chassis Control (DCC) angeboten.
ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT