loading...

FABIAN STEINER

Steht auf für den Klimaschutz

Teures Benzin ist Klimaschutz für Anfänger. Wenn die Verkehrswende gelingen soll, müssen Frühaufsteher und Langschläfer in der ökologischen Steuerreform belohnt werden.
Neulich um vier Uhr Früh aufgestanden, um zu einem wichtigen Termin nach Schwechat zu fahren. In neuer Rekordzeit dort gewesen UND den Durchschnittsverbrauch des Elektroautos deutlich gesenkt.
 
Alte Erkenntnis: Flüssiger Verkehr ist sauber, es ist der Stau, der die Luft belastet (und die Nerven).
 
Wenn Verkehrsministerin Leonore Gewessler die österreichweite Öffi-Jahreskarte um 1.095 Euro möglich macht und alle fortan Bahn und Bus fahren wollen, läuft es im öffentlichen Verkehr auf die gleiche Problematik hinaus: Stau. Dann ist kein Platz mehr in der Acht-Uhr-Verbindung, wir müssen auf den nächsten Pendlerzug oder Postbus warten. Und wer dort immer nur steht, wird auch nicht dauerhaft umsteigen. Die Verkehrswende im großen Stil wird nicht gelingen, wenn alle gleichzeitig Bus und Bahn fahren.
 
Eine ökologische Steuerreform, wie sie die neue Regierung angestrebt, braucht deshalb erst mal kein teureres Benzin, sondern bitte einen Bonus für die Frühaufsteher und Langschläfer.
 
Man sollte Firmen entlasten, die flexiblere Arbeitszeiten einführen.
 
Am besten gewährt man gleich allen, die zwischen fünf und sechs oder zehn und elf Uhr anfangen wollen, eine niedrigere Steuerklasse. Wer halt unbedingt um punkt acht Uhr mit der Arbeit beginnen möchte, zahlt den Spitzensteuersatz. Bei Selbständigen müsste man natürlich schon Kontrollen machen, früh aufstehen wäre dann ja Steuerhinterziehung.

 

Frühstarter und Langschläfer sind gefragt: Flüssiger Verkehr ist sauber, es ist der Stau, der die Luft belastet.Frühstarter und Langschläfer sind gefragt: Flüssiger Verkehr ist sauber, es ist der Stau, der die Luft belastet.
Gleiche Problematik bei den Öffentlichen: Der Umstieg im großen Stil wird nicht gelingen, wenn alle gleichzeitig damit fahren wollen.Gleiche Problematik bei den Öffentlichen: Der Umstieg im großen Stil wird nicht gelingen, wenn alle gleichzeitig damit fahren wollen.
ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT