loading...

PREMIERE: BMW 2002 HOMMAGE

Wer erinnert sich noch an den Turbo-Hooligan?

Zum 50. Geburtstag der 02er-Baureihe zeigen die Bayern, wie eine zeitgemäße Interpretation des seinerzeit abartig starken Coupés aussehen könnte. Wohliges Frösteln ist die Folge.
Warum feiert BMW gerade den Geburtstag des 2002 mit solchem Remmidemmi?
Die 02er-Reihe war vielleicht nicht von den Stückzahlen, aber von der Positionierung richtungsweisend für BMW. Damals begann man, sich mit kompakteren Autos zu beschäftigen, die trotzdem kompromisslos sportlich ausgerichtet waren. Diese Entscheidung wirkt bis heute nach. Und außerdem: Wenn man sich die 02er heute ansieht, geht einem schon das Herz auf. Das waren richtig hübsche Autos.

Der Gipfelpunkt war der 2002 turbo – die Vorlage für die präsentierte „Hommage“. Was macht ihn so besonders?
Der 2002 turbo wurde gegen Ende des Modellzyklus als letzter Höhepunkt präsentiert. Die 02er starteten ja 1966 – also vor genau 50 Jahren –, der 02 turbo folgte 1973. Die Besonderheit: Dieses Modell war das erste europäische Serienfahrzeug mit Turbo-Aufladung. Für damalige Verhältnisse gewaltige 170 PS wurden dadurch freigesetzt.

Damit muss der 2002 turbo wie eine Bombe eingeschlagen sein ...
Naja, an Aufmerksamkeit hat es ihm damals nicht gemangelt. Allerdings hatte BMW das Pech, dass genau zum Zeitpunkt seines Erscheinens die Ölkrise ausbrach. Damit war die allgemeine Stimmung eher gegen das „Monster“ und den „Benzinfresser“. Die in Spiegelschrift auf dem Spoiler angebrachte Modellbezeichnung wurde ebenfalls eher als proletoid abgetan. So blieb dem 2002 turbo ein größerer Verkaufserfolg verwehrt. Laut Wikipedia wurden nur 1672 Fahrzeuge verkauft – was ihn heute zu einem umso gesuchteren Oldie macht.

Was hat’s mit der neuen Studie auf sich?
BMW geht es einerseits darum, im Jahr des 100. Firmenjubiläum auch auf einige ikonische Fahrzeuge der Marke hinzuweisen. Da kommt der runde Geburtstag des 02er gerade recht. Andererseits hat man schon seit ein paar Jahren den Concorso d’Eleganza als „place to be“ auserkoren, da will man auch nicht mit leeren Händen ankommen. Der 2002 Hommage ist also eher ein Eyecatcher und Aufmerksamkeits-Generator. Als Studie, die in die Zukunft deutet – also schon seriennahe Elemente enthält – würden wir dieses Auto eher nicht einordnen. Einfach ansehen und genießen!

Auto Bildergalerie: BMW 2002 Hommage

 
ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT