loading...

PREMIERE: SMART BRABUS

Die Rückkehr des Giftzwergs

Premiere auf der Peking Auto Show: Der neue Smart Brabus kommt mit 109 PS stärker als jemals zuvor. Aber wird der kleine Zuwachs reichen, um wieder die Herzen der Mikro-Gasgeber zu erobern?

Er wurde schon erwartet, nun ist er auf die Bühne gerollt: der neue Smart Brabus. Wie immer ist er das Topmodell und sportliche Flaggschiff des kleinen Mercedes-Ablegers. Wie ebenfalls zu erwarten, wurde der kleine 0,9-Liter-Motor wieder einmal stärker, allerdings nur marginal: Mit 109 PS übertrifft er seinen Vorgänger nur um 7 PS, dafür legte das Drehmoment um stolze 23 auf 170 Nm zu.

Vom Start weg wird der Brabus in allen Karosserievarianten angeboten werden: fortwo, fortwo cabrio und forfour. In den Zweisitzern wird die Leistung für einen Sprint auf 100 in 9,5 Sekunden und einen Topspeed von 165 km/h gut sein; im forfour werden sogar 180 km/h möglich sein.

Parallel zum verschärften Motor besitzen die Brabus-Modelle ein Performance-Sportfahrwerk sowie eine direktere Lenkung und ein twinamik-Doppelkupplungsgetriebe, das die Gänge deutlich – um 40%! – schneller wechselt. Als besonderes Gimmick wurde auch eine Race-Start-Funktion implementiert, mit der man an der gerade auf grün geschalteten Ampel keine wertvollen Zehntel liegen lässt.

Ebenfalls an Bord: eine gehobene Ausstattung, eine Sport-Abgasanlage und schöne, große Felgen. Unserer Meinung nach hätte man aber gerade optisch die Daumenschrauben noch um eine Umdrehung weiter zudrehen können. Aber was nicht ist, kann ja noch werden – der Zubehörkatalog hält sicher noch die eine odere andere Idee parat.

Marktstart des Smart Brabus ist im Juli 2016, die Preise stehen noch nicht fest.

Auto Bildergalerie: Smart Brabus

 
ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT