loading...

PREMIERE: VW T-PRIME CONCEPT GTE

Sehen wir hier schon den nächsten Touareg?

Mit dem in Peking vorgestellten Conceptcar kündigt VW den nächsten Touareg an, der bereits 2017 startet. Aber wieviel vom Inhalt verrät die Vorschau?

Schaut gut aus, die Studie. Wieviel von diesem Design geht in Serie?
Sehr viel. Volkswagen gibt uns hier schon eine ganz konkrete Vorstellung von der dritten Touareg-Generation. Sportlich-elegant, ein eigentlich zu oft verwendetes Attribut, trifft hier perfekt zu: Durch die neue Linienführung wirkt das SUV breiter, niedriger und damit dynamischer. Die gesamte Ausrichtung ist aber eindeutig elegant, auf zu sportliche Sperenzchen haben die Designer verzichtet. Die Serienversion wird wohl kürzer als die 5,07 Meter lange Studie ausfallen und weniger Chrom-Schmuck haben.


Das Raumschiff-Cockpit kommt auch schon 2017?
Ja, der Innenraum des Touareg wird so spektakulär neu wie bei der Studie sein. VW geht damit noch einen Schritt weiter als Mercedes mit seinen zwei Riesen-Bildschirmen: Das Multimedia-Display in der Mitte und das Infodisplay hinter dem Lenkrad verschmelzen hinter einer riesigen, leicht gebogenen Glasfläche.

PREMIERE: VW T-PRIME CONCEPT GTEPREMIERE: VW T-PRIME CONCEPT GTE
PREMIERE: VW T-PRIME CONCEPT GTEPREMIERE: VW T-PRIME CONCEPT GTE
Gibt es wirklich keine herkömmlichen Knöpfe und Schalter mehr?
In der Studie ist nur noch der Lenkstockhebel so wie wir ihn kennen. Die wichtigsten Funktionen werden über das riesige Display gesteuert – und zwar ganz im Stil eines Smartphones: Zum Beispiel kann man sich auf dem Multimedia-Display in der Mitte zusammenstellen, was man in den Armaturen sehen möchte, und diese Themenfelder dann zu sich „rüberwischen“. Parkbremse, Warnblinkanlage und Startknopf sind berührungsempfindliche Flächen und der Wählhebel für Achtgang-Automatik nur noch ein kleines Glaselement. Auch das Multifunktionslenkrad ist ganz flach, wird durch wischen aktiviert und gibt dann haptische Feedbacks.

Welchen Motoren sind zu erwarten?
Natürlich wieder kräftige Dieselmotoren, aber immer wichtiger wird der Plug-in-Hybrid-Antrieb, von dem die Studie auch schon eine Idee gibt: 50 Kilometer elektrische Reichweite für Kurzstrecken, in Kombination mit dem Zweiliter-Turbomotor satte 381 PS Systemleistung.

Premiere VW T-Prime Concept GTE: Sehen wir hier schon den nächsten Touareg?

Volkswagen gibt uns hier schon eine ganz konkrete Vorstellung von der dritten Touareg-Generation. 
ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT