loading...

SUZUKI AUF DER VIENNA AUTOSHOW 2020

Grüne Welle

Als Spezialist für kompakte Allradmodelle ist Suzuki in Österreich besonders erfolgreich. Jetzt setzt die naturverbundene Marke auch auf innovative Hybridantriebe und zeigt auf der Vienna Autoshow zwei Österreich-Premieren.
Zwei Österreich-Premieren haben die 4x4-Experten von Suzuki zur Vienna Autoshow mitgebracht: Im Vitara Hybrid und SX4 S-Cross Hybrid sorgt das neue 48-Volt-Mild-Hybridsystem gemeinsam mit dem neu entwickelten 1.4-Liter-Boosetrjet-Motor K14D für noch mehr Fahrkomfort und Kraftstoffeffizienz (als mit dem aktuell verbauten 1.2-Liter-Dualjet-Motor mit 12-Volt-Mild-Hybridsystem).
 
Das 48-Volt-Mild-Hybridsystem setzt sich aus einem integrierten 48-Volt-Startgenerator (ISG) mit Funktion eines Elektromotors, einer 48-Volt-Lithium-Ionen-Batterie und einem Gleichspannungswandler zusammen. Durch die Erhöhung der ISG-Spannung von bisher 12 Volt auf 48 Volt stehen dem Elektromotor noch mehr Hilfsenergie und Rekuperationsdrehmoment zur Verfügung. Beim Gleiten wird der Verbrennungsmotor entlastet (Segelfunktion), während beim Beschleunigen zusätzliches Drehmoment vom Elektromotor kommt (Boost-Funktion).
 
Die Verbrauchswerte verbessern sich um rund 20 Prozent. Beide Modelle sind ab Jänner in Österreich verfügbar. Für Helmut Pletzer, Managing Director von Suzuki Austria, sind „Fahrsicherheit, Fahrkomfort und sparsamer Verbrauch verbunden mit moderner Technik die Themen, die wir mit unseren Fahrzeugen vorbildhaft abdecken. Auch das adäquate Preis-Leistungsverhältnis ist uns immer wichtig.”
 
Grund zum feiern gab es bei Suzuki auch in sportlicher Hinsicht. Die erste Saison des neu formierten Suzuki Cup Europe war ein voller Erfolg – wie es auch das neue Rennauto, der Suzuki Sport Swift 1,4 ist. Cup-Gründer Martin „Max“ Zellhofer und Roland Pfeiffenberger (Sales Manager Suzuki) verknüpften die Siegerehrung 2019 mit der Bilanz-Pressekonferenz. 2020 ist eine weitere hoch spannende Saison in mehreren Ländern Europas zu erwarten - so auch vom 12. bis 14. Juni am Salzburgring.

 

Suzuki Vitara Hybrid: Erst 2018 frisch überarbeitet, jetzt mit neuer Hybridversion.Suzuki Vitara Hybrid: Erst 2018 frisch überarbeitet, jetzt mit neuer Hybridversion.
Suzuki SX4 S-Cross Hybrid: 48-Volt-Mild-Hybridsystem und neu entwickelter 1.4-Liter-Boosetrjet-Motor.Suzuki SX4 S-Cross Hybrid: 48-Volt-Mild-Hybridsystem und neu entwickelter 1.4-Liter-Boosetrjet-Motor.
Suzuki Cup-Gründer Martin „Max“ Zellhofer und Roland Pfeiffenberger (Sales Manager Suzuki) nahmen auf der Vienna Autoshow…Suzuki Cup-Gründer Martin „Max“ Zellhofer und Roland Pfeiffenberger (Sales Manager Suzuki) nahmen auf der Vienna Autoshow…
… die Siegerehrung der Saison 2019 vor. Die ersten drei Plätze der Gesamtwertung des Suzuki Swift Sport 1.4 T gingen an Jan Antoszewski (POL, GFS Racing Team, 188 Punkte), Max Wimmer (A, Wimmer Werk Motosport, 176 Punkte), Adam Lengyel (HUN, GFS Racing Team, 164 Punkte).… die Siegerehrung der Saison 2019 vor. Die ersten drei Plätze der Gesamtwertung des Suzuki Swift Sport 1.4 T gingen an Jan Antoszewski (POL, GFS Racing Team, 188 Punkte), Max Wimmer (A, Wimmer Werk Motosport, 176 Punkte), Adam Lengyel (HUN, GFS Racing Team, 164 Punkte).
ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT