loading...

CARANTÄNE-TIPP: IANNONE IN SPIELBERG

Am Sitz von Iannone über den Red Bull Ring

Es ist der Skandal der noch gar nicht eröffneten MotoGP-Saison 2020: Andrea Iannone wurde für 18 Monate gesperrt – wegen Dopings. Die zahlreichen Fans des exzentrischen und durchaus manchmal verhaltensauffälligen Italieners können ihn aber im Archiv bei der Arbeit beobachten. Etwa im Video von einem Test in Spielberg, wo er 2016 gewonnen hat.
Für seine Fans war es leider kein Aprilscherz: Andrea Iannone (Alter: 30, Nummer: 29) ist in der MotoGP für 18 Monate gesperrt worden – die Sperre gilt bis zum 16. Juni 2021.

Für den Aprilia-Star ein gigantischer Rückschlag. Sein Manager Carlo Pernat tobt: "Man kann die Karriere eines Fahrers nicht so ruinieren. Es ist unfassbar. Damit kommen wir an einen Punkt, an dem man sich genaue Informationen über das Essen einholen muss, wenn man in einem Restaurant in Sepang isst, um zu erfahren, ob es verunreinigt ist oder nicht."
Iannone war beim Rennen in Malaysia positiv auf Doping getestet worden. Seine Begründung ist, dass er in einem Restaurant wohl Fleisch bekommen habe, dass selbst mit diesen verboten Substanzen versetzt war. Aber in der Branche gibt es alle möglichen Theorien, warum es zu dieser positiven Probe gekommen sein könnte.

In anderer Hinsicht positiv für Iannone war dagegen der Spielberg-Grand-Prix 2016, den er damals für sein Lieblings-Team Ducati gewonnen hatte. Im selben Jahr absolvierte er am Red Bull Ring auch Tests – und von diesen spektakulären Fahrten gibt es ein Video, dass den Sieger des Grand Prix bei der Trainingsarbeit zeigt.
Das richtige Video für alle, die Andrea jetzt schon vemissen – und für all die vielen, die sich nach dem Red Bull Ring sehnen.


Anmerkung: In unserem Service-Schwerpunkt CARANTÄNE empfehlen wir Ihnen in der Phase von Ausgangsbeschränkungen und Quarantäne jeden Tag ein Highlight aus der PS-Welt: vom Live-Event bis hin zur ausführlichen Dokumentation, von einem Tribute  bis hin zu einer Geschichte, die Sie erfahren sollten. Oder manchmal vielleicht einfach nur etwas Lustiges oder Verrücktes aus der Welt der Mobilität.
Setzen! Für Andrea Iannone ist die Saison schon vorbei, ehe man weiß, wann sie beginnt. Er wurde für 18 Monate gesperrt.Setzen! Für Andrea Iannone ist die Saison schon vorbei, ehe man weiß, wann sie beginnt. Er wurde für 18 Monate gesperrt.
Bei seinem Ex-Team Ducati sorgte der Italiener immer wieder für sensationelle Leistungen – und für so manches Komplett-Blackout.Bei seinem Ex-Team Ducati sorgte der Italiener immer wieder für sensationelle Leistungen – und für so manches Komplett-Blackout.
Sternstunde: 2016 gewann Andrea auf dem Red Bull Ring. In diesem Jahr enstand auch das Video von der Testfahrt in Spielberg (unten).Sternstunde: 2016 gewann Andrea auf dem Red Bull Ring. In diesem Jahr enstand auch das Video von der Testfahrt in Spielberg (unten).
ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT