loading...

PEUGEOT AUF DER VIENNA AUTOSHOW 2020

Erhöhte Spannung

Peugeot zeigt auf der Vienna Autoshow fünf neue Autos mit Ladekabel – darunter das stärkste Serienmodell seiner Geschichte und einen Kleinen mit ziemlich großem Auftritt. Eyecatcher ist eines der apartesten Showcars der letzten Jahre.
Wie kaum eine andere Marke macht Peugeot beim Messeauftritt in Wien deutlich, dass das elektrische Jahrzehnt begonnen hat: Am Stand stehen nur Modelle, die über Ladekabel verfügen – entweder mit rein elektrischem oder mit teilelektrischem Antrieb. Unter dem Motto #UnboringTheFuture betonen die Franzosen, dass die Zukunft nicht nur technisch erhöhte Spannung bringt, sondern auch fahrerisch. Marken-Direktor Raphaël Gaillard: „Sowohl unsere Plug-In Hybride als auch die rein elektrischen Modelle sind nicht nur umweltschonend unterwegs, sondern versprechen auch jede Menge Fahrspaß.“

300 PS generiert der Peugeot 3008 GT Hybrid4 aus der Kombination von einem 1.6-LiterPureTech-Benzinmotor und zwei Elektromotoren – und ist damit das stärkste Serienmodell der Peugeot-Geschichte. Die Plug-in-Hybridvariante mit Allradantrieb kommt auf 55 Kilometer elektrische Reichweite.
Österreich-Premiere feiern auch die Plug-in-Hybridvarianten des Peugeot 508 und 508 SW. Zum spannendsten Design der Mitteklasse kommt dabei nun auch neue Technik. Mit einem 1.6-LiterPureTech-Benzinmotor und einem Elektromotor kommen die zwei 508er auf 225 PS sowie eine rein elektrische Reichweite von gut 50 Kilometern (nach WLTP-Zyklus).

Weitere Österreich-Premieren sind der e-2008 und der e-208, die vollelektrischen Varianten der neuen Design-Highlights in der kleinen Klasse. Besonders der 208er ist ein Kleiner mit ganz großem Auftritt – und besten Chancen das neue Auto des Jahres zu werden. Leistung jeweils 136 PS, Reichweite 320 bis 340 Kilometer, Batteriekapazität 50 kWh.

Gekrönt wird der Peugeot-Stand in diesem Jahr von einer er schönsten Studien der letzten Jahre, das Peugeot e-Legend Concept kombiniert eine Hommage an den legendären Peugeot 504 mit der Zukunftsvision des sportlichen elektrischen Fahrens: Allradantrieb mit 340 kW und 800 Nm, Reichweite 600 Kilometer. Die Riesenbildschirme im Fußraum werden zum Kino, wenn das Auto autonom fährt und die Passagiere in Liegeposition gehen. Muss man gesehen haben.
E-Offensive: Am Peugeot-Stand stehen nur Modelle, die über Ladekabel verfügen – entweder mit rein elektrischem oder mit teilelektrischem Antrieb.E-Offensive: Am Peugeot-Stand stehen nur Modelle, die über Ladekabel verfügen – entweder mit rein elektrischem oder mit teilelektrischem Antrieb.
Einer der Eyecatcher der Messe: Peugeot e-Legend Concept – Hommage an den Peugeot 504…Einer der Eyecatcher der Messe: Peugeot e-Legend Concept – Hommage an den Peugeot 504…
und Zukunftsvision des sportlichen elektrischen Fahrens. Die Riesenbildschirme im Fußraum werden zum Kino, wenn das Auto autonom fährt.und Zukunftsvision des sportlichen elektrischen Fahrens. Die Riesenbildschirme im Fußraum werden zum Kino, wenn das Auto autonom fährt.
Eine der schönsten Studien der letzten Jahre…Eine der schönsten Studien der letzten Jahre…
…muss man gesehen haben!…muss man gesehen haben!
Peugeot 508 und 508 SW: Mit Benzinmotor und Elektromotor kommen sie auf 225 PS und eine rein elektrische Reichweite von gut 50 Kilometern.Peugeot 508 und 508 SW: Mit Benzinmotor und Elektromotor kommen sie auf 225 PS und eine rein elektrische Reichweite von gut 50 Kilometern.
Peugeot e-208: vollelektrische Variante der neuen Design-Highlights in der kleinen Klasse. Vielleicht bald Auto des Jahres.Peugeot e-208: vollelektrische Variante der neuen Design-Highlights in der kleinen Klasse. Vielleicht bald Auto des Jahres.
Peugeot e-2008: Leistung 136 PS, Reichweite 320 Kilometer, Batteriekapazität 50 kWh.Peugeot e-2008: Leistung 136 PS, Reichweite 320 Kilometer, Batteriekapazität 50 kWh.
Peugeot 3008 GT Hybrid4: Mit 300 PS das stärkste Serienmodell der Peugeot-Geschichte.Peugeot 3008 GT Hybrid4: Mit 300 PS das stärkste Serienmodell der Peugeot-Geschichte.
ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT