loading...

EXKLUSIV: STEIERMARK-GP IN SPIELBERG AM 12. JULI

Der Grand Prix der Steiermark...

Der Grand Prix der Steiermark könnte heuer erstmals in der Formel 1 stattfinden! Denn da ja am Red Bull Ring in Spielberg zum ersten Mal in der 70-jährigen Geschichte des Sports zwei Rennen am selben Ort hintereinander stattfinden werden, benötigt der zweite Große Preis einen eigenen Namen. Die Wahl dürfte auf "Grand Prix der Steiermark" fallen.
Wie es scheint, wird die Steiermark zum ersten Mal einen Formel-1-Grand-Prix "offiziell" ausrichten.

Obwohl seit 1964 WM-Rennen in Zeltweg bzw. Spielberg stattfinden, hießen diese (logischerweise) immer "Großer Preis von Österreich".
Doch heuer gibt es eine völlig neue Situation. Durch die Corona-Krise und die Absage bzw. der Verschiebung der ersten neun Saisonrennen beginnt die WM 2020 erst mit dem traditionellen Holiday-Grand-Prix in Österreich. Und das gleich in einer historischen Version, wie motorprofis.at exklusiv berichtet hatte: Erstmals werden zwei Rennen in einer Saison an der selben Rennstrecke und noch dazu innerhalb einer Woche über den Asphalt gehen..

Am 5. Juli der Große Preis von Österreich am Red Bull Ring in Spielberg.
Und am 12. Juli wohl der Große Preis der Steiermark am Red Bull Ring in Spielberg.

Denn das zweite Rennen benötigt der Eigenständigkeit halber einen eigenen Titel. Und – auch wenn die Entscheidung offiziell noch nicht gefallen ist – spricht doch alles dafür, dass der zweite Lauf als "Styrian Grand Prix" in die Geschichte eingehen wird.

Zum einen weil die Rennstrecke in der Steiermark liegt, zum anderen da auch Red-Bull-Boss Dietrich Mateschitz und sein Motorsportchef Dr. Helmut Marko Steirer sind.
Mateschitz hat Hunderte Millionen Euro in diese Rennstrecke investiert – auch aus Liebe zu seiner Heimat. Nun kann er sich aufgrund der außergewöhnlichen Situation und der Tatsache, dass Österreich so schnell so gute Corona-Zahlen hatte, einen Traum erfüllen.
Und den "Grand Prix der Steiermark" ins Leben rufen. Dieser würde dann am 12. Juli über die Bühne gehen.
Und zugleich eine große Werbung sein – zum einen für das Tourismusland Steiermark, zum anderen aber auch für einen der wichtigsten Autocluster in Europa.

Dass Rennen nicht immer im Namen der gastgebenden Nation stattfinden, ist in der Formel 1 nicht unüblich. Wir haben einen Grand Prix von Europa erlebt, aber auch einen von Luxemburg am deutschen Nürburgring, den Gran Premio di San Marino im italienischen Imola, den Schweizer Grand Prix im französischen Dijon.

Nun ist wohl die Steiermark dran – exakt 50 Jahre nachdem der in der Steiermark aufgewachsene Jochen Rindt Formel-1-Weltmeister geworden ist.


--- UPDATE 2. JUNI: Die Geschichte ist von der Formel 1 bestätigt worden.
Der Pirelli Grand Prix der Steiermark findet am 12. Juli statt – eine Woche nach dem Rolex Grand Prix von Österreich.

Die ersten acht Rennen wurden nun fixiert:

5. Juli Österreich (Spielberg), 12. Juli Steiermark (Spielberg), 19. Juli Ungarn (Hungaroring), 2. August England (Silverstone), 9. August "70 Jahre Formel 1 GP" (Silverstone), 16. August Spanien (Barcelona), 30. August Belgien (Spa), 6. September Italien (Monza).
Das Steirer-Herz hinter der Tribüne ist Programm – am 12. Juli dürfte der Grand Prix der Steiermark stattfinden.Das Steirer-Herz hinter der Tribüne ist Programm – am 12. Juli dürfte der Grand Prix der Steiermark stattfinden.
ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT