loading...

INTENSIVTEST: PEUGEOT 508 SW BlueHDi 160

Der Stilpapst unter den Kombis

Mit den Stilmitteln von Coupés hebt Peugeot die Messlatte für schöne Kombis in neue Höhen. Gleichzeitig strahlt der Franzose im Alltag eine audiartige Seriosität aus.
Der 508 SW ist ein Designhit. Wie hat Peugeot das gemacht?
Mit einem neuen Ansatz. Peugeot hat nach der Limousine auch den Kombi konsequent mit den Stilmitteln eines Coupés geformt: Die rahmenlosen Türen sind ein Novum in der Klasse und ermöglichen eine deutlich flachere Karosserie als bei Konkurrenz. Weil der lange Franzose auch ziemlich breit ist, ergeben sich wunderbar sportliche Proportionen. Dazu kommen spektakuläre Designelemente wie die riesigen Elefantenzahn-Lichtsignaturen vorne und das markante horizontale Band hinten. Haben sich jemals so viele Leute nach einem Kombi umgedreht?
 
Auch Innen gibt es kein vergleichbares Design. Warum sieht der 508 SW nach Raumschiff aus?
Das von Peugeot erfundene und bei allen neuen Modellen eingesetzte i-Cockpit ordnet ein kleines Lenkrad UNTERHALB der Armaturen an, alle anderen Proportionen verschieben sich entsprechend. Raumschiff trifft Gokart, könnte man zusammenfassen – ziemlich spacig jedenfalls.
Die rahmenlosen Türen sind ein Novum in der Klasse und ermöglichen eine deutlich flachere Karosserie als bei Konkurrenz.Die rahmenlosen Türen sind ein Novum in der Klasse und ermöglichen eine deutlich flachere Karosserie als bei Konkurrenz.
Ein stolzer, aber nicht agressiver Grill.Ein stolzer, aber nicht agressiver Grill.
Heckband mit aufgefächertem LED-Licht.Heckband mit aufgefächertem LED-Licht.
Elefantenzähne, einzigartig in der Branche.Elefantenzähne, einzigartig in der Branche.
Wie wirkt sich das i-Cockpit-Konzept auf Ambiente und Fahrgefühl aus?
Das kleine Lenkrad bringt Handlichkeit. Man muss in Kurven nicht umgreifen und flutscht mit einer Drehbewegung um die Ecke. Zusätzlich entsteht durch das neu geformte Armaturenbrett, in dem lässig der Multimediabildschirm lehnt, ein Ambiente, das die Konkurrenz schon konservativ aussehen lässt. So sportlich und so eigenständig hat sich ein Kombi-Cockpit aus der Fahrerperspektive noch nie angefühlt. Weil Peugeot das ganze auch mit hochwertigen Materialien ausführt, ist der Innenraum ein großes Argument für das Auto.
 
Ist diese Cockpit-Art gewöhnungsbedürftig?
Nicht grundsätzlich. Wir fühlen uns sehr wohl. Dass ein neues Layout aber nicht jeden sofort überzeugen kann, liegt in der Natur der (neuen) Sache. Fakt ist jedenfalls, das man sich beim ersten Platznehmen von Fachleuten einweisen lassen sollte, um die richtigen Einstellungen vorzunehmen.
Raumschiff trifft Gokart. Man muss in Kurven nicht umgreifen und flutscht mit einer Drehbewegung um die Ecke.Raumschiff trifft Gokart. Man muss in Kurven nicht umgreifen und flutscht mit einer Drehbewegung um die Ecke.
Hochwertige Materialien auf Premium-Niveau.Hochwertige Materialien auf Premium-Niveau.
Lässig lehnender, sehr großer Touchscreen.Lässig lehnender, sehr großer Touchscreen.
Digitale Armaturen mit vielen Layoutmöglichkeiten.Digitale Armaturen mit vielen Layoutmöglichkeiten.
530 bis 1.780 Liter Kofferraumvolumen sind auf Augenhöhe mit den Rivalen, die Zuladung ist es mit 484 Kilo ebenso.530 bis 1.780 Liter Kofferraumvolumen sind auf Augenhöhe mit den Rivalen, die Zuladung ist es mit 484 Kilo ebenso.
Wie gut funktioniert die Bedienung?
Nach etwas Eingewöhnung sehr gut. Über die Klaviertasten unter dem großen Touchscreen wählt man die einzelnen Bereiche bequem an und bedient dann schnell. Zusätzlich kann man in den digitalen Armaturen eine weitere Themenwelt aufmachen und beispielsweise eine riesige Navikarte direkt ins Sichtfeld holen.
 
Beherzigt das Designerauto auch die klassischen Kombi-Tugenden?
Ja. 530 bis 1.780 Liter Kofferraumvolumen sind auf Augenhöhe mit den Rivalen, die Zuladung ist es mit 484 Kilo ebenso. Niedrige Ladekante, weit öffnende Heckklappe und viele praktische Details vom Gepäckraum-Trennnetz über die Verzurrösen bis zum Schienensystem überzeugen die Lademeister. Die großzügige Durchreiche gefällt den Skifahrern. Nur die Gepäckraumabdeckung könnte eine fixere Führung haben.
Ach ja, die Fondpassagiere müssen ob des niedrigen Dachs beim Einsteigen zwar ein wenig den Kopf einziehen, sitzen dann aber sehr bequem.
Der Diesel ist kaum zu hören, aber stets mit Leistung zur Stelle, ohne aufdringlich zu sein. Die Automatik schaltet schnell, aber weich.Der Diesel ist kaum zu hören, aber stets mit Leistung zur Stelle, ohne aufdringlich zu sein. Die Automatik schaltet schnell, aber weich.
Wie ist das Fahrgefühl?
Angenehm entspannt. Der Diesel ist kaum zu hören, aber stets mit Leistung zur Stelle, ohne aufdringlich zu sein. Entscheidenden Anteil hat die Automatik mit acht Stufen, die schnell reagiert, aber dann weiche Gangwechsel vornimmt. Ein perfekter Antrieb, und die Zweiliter-Variante mit 160 PS passt auch ideal zum Auto (der 1,5-Diesel mit 130 PS ist für unseren Geschmack eine Spur zu vernünftig, die 180 PS sind nicht unbedingt nötig).
Die Handlichkeit des kleinen Lenkrads ist sehr angenehm, insgesamt bleibt der 508 SW aber auch in der sportlichen GT Line und mit adaptivem Fahrwerk ein ausgewogenes Auto. Flott in der Kurve, durchaus mit sportlichem Touch, aber alles nicht extrem. An das zierliche Volant muss man sich auf der Autobahn etwas gewöhnen, tut das aber, Geräusch- und Fahrwerkskomfort überzeugen auf den langen Routen.
 
Das Fazit?
Der 508 SW ist ohne Zweifel der neue Stilpapst unter den Kombis. Gleichzeitig strahlt der Franzose im Alltag auf vielen Ebenen eine Seriosität im Stil von Audi aus: Der Antrieb mit leisem, kräftigem Diesel und schneller, weich schaltender Automatik, könnte besser nicht sein. Das Cockpit hat ebenfalls Premiumniveau und der Laderaum ist trotz des Designanspruchs auf Augenhöhe mit der Konkurrenz. Diese Leistung macht auch den Preis zu einem sehr guten Angebot.
Fazit von Motorprofis-Tester Fabian Steiner: „Ist ohne Zweifel der neue Stilpapst unter den Kombis, strahlt gleichzeitig auf vielen Ebenen eine Seriosität im Stil von Audi aus.”Fazit von Motorprofis-Tester Fabian Steiner: „Ist ohne Zweifel der neue Stilpapst unter den Kombis, strahlt gleichzeitig auf vielen Ebenen eine Seriosität im Stil von Audi aus.”

DATEN & FAKTEN

PEUGEOT 508 SW GT Line BlueHDi 160 S&S EAT8

(Juni 2019)

Preis

45.350 Euro. Einstiegspreis 508 SW 35.750 Euro.

Antrieb

Vierzylinder-Turbo-Diesel, 1.997 ccm, 120 kW/160 PS, 400 Nm bei 2.000 U/min. Abgasnorm EURO 6dTEMP. 8-Gang-Automatik. Frontantrieb.

Abmessungen

Länge 4.778 mm, Breite 1.859 mm, Höhe 1.420 mm, Radstand 2.793mm. Kofferraumvolumen: 530 Liter (Rückbank aufgestellt) – 1.780 Liter (maximal).

Gewicht

Eigengewicht 1.530 kg. Höchstzulässiges Gesamtgewicht 2.125 kg.

Fahrwerte

Vmax 225 km/h, 0-100 in 8,6 sec. Normverbrauch 4,6 Liter (kombiniert), C02-Emission 122 g/km.

Testverbrauch

6,7 Liter.

MOTORPROFIS WERTUNG

Fahrspass

8 Punkte

Vernunft

9 Punkte

Preis-Leistung

9 Punkte

Gesamturteil

8 Punkte
ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT