loading...

CARANTÄNE-TIPP: GENIALER PORSCHE-FILM

Endurance: Der neue Kultfilm für Race-Fans

Unser CARANTÄNE-Tipp des Tages für alle Motorsport-Fans in der Quarantäne-Box ist brandneu und erst seit wenigen Stunden online. Sehen Sie die 90-minütige Dokumentation der "Drive to Survive"-Macher über Porsche – und erleben Sie die Piloten und ihr Team bei den Klassikern in Le Mans und am Nürburgring hautnah. Ein aufregender Trip in das Herz des Motorsports. Und das gratis und ohne irgendwo ein Abo lösen zu müssen!


Sie gelten als zwei der größten und gefährlichsten Rennen der Welt:
die 24 Stunden von Le Mans und die 24 Stunden vom Nürburgring.
Die beiden meistbesuchten Rennen des Planeten: stets kommen mehr als 200.000 Fans an die Strecken.

Nun gibt es einen aufregenden Film dazu – als Dokumentation über ein ganz besonderes Jahr. Denn 2019 fanden diese beiden wichtigsten Langstreckenrennen der Welt ungewöhnlicherweise innerhalb von nur acht Tagen statt.
Dieser Herausforderung hat sich Porsche Motorsport (unter dem steirischen Chef Fritz Enzinger) gemeinsam mit seinen Kundenteams gestellt. Die 24 Stunden von Le Mans am 15./16. Juni 2019 und das 24-Stunden- Rennen auf der Nürburgring-Nordschleife nur eine Woche später bedeuteten für einige Fahrer, Ingenieure und das Team-Management eine Belastung, die es in dieser komprimierten Form nur selten gibt.

Die Porsche-Dokumentation „Endurance“ zeigt nun, was sich an Tagen und Nächten wie diesen abspielt – in den Boxen, in den Köpfen, in den Cockpits, auf den Rängen. Und im Team.

Der 90-minütige Film ist ab sofort gratis auf YouTube und ab 3. April auf Amazon Prime (hier ist ein kostenpflichtiges Abonnement erforderlich) verfügbar.


Der britische Regisseur James Routh, bekannt durch die mehrfach ausgezeichnete Formel-1- Dokumentationsserie „Drive to Survive“, hat Team, Techniker und Fahrer 25 Tage begleitet.
Von den Vorbereitungen auf Le Mans bei Probefahrten in Italien bis hin zu einem privaten Testtag im Anschluss an den Dauerlauf in der Eifel gewährt Porsche beeindruckende Blicke hinter die Kulissen.

Die spektakulären Fahrszenen werden angereichert durch authentische Eindrücke von Werks-Motorsportchef Pascal Zurlinden. Die Werksfahrer Kévin Estre, Michael Christensen (beide leben in Österreich), Laurens Vanthoor und Matt Campbell lassen die Zuschauer die besondere Anspannung in den größten Rennen des Jahres hautnah miterleben. Renningenieur Luca Massé lässt die Zuschauer an seinem herausfordernden Alltag am Wochenende teilhaben.


„Endurance“ zeigt, was Motorsport auf der Langstrecke ist: Entbehrung. Belastung. Emotion.

Hingabe und Leidenschaft sind der Treibstoff-Mix, der sie alle, die diesem Sport verfallen sind, ans Ziel bringt.

Im Zentrum stehen nicht nur die Fahrzeuge – in diesem Fall der Porsche 911 RSR und der 911 GT3 R, die beide auf dem Hochleistungs-Serienfahrzeug 911 GT3 RS* basieren. Der Mensch ist ebenso im Fokus. Der Umgang mit Druck und Pech wird ebenso ungefiltert und realistisch gezeigt wie der einer jungen Rennfahrerfamilie mit der ewigen  Gefahr, die beim Leben am Limit allzeit präsent ist.

Dieses 90-Minuten-Rennen am heimischen Wohnzimmer-Race-Track sollte man sich als Fan unbedingt gönnen. Unser Carantäne - Tipp des Tages. Sie können das Video auch im Fenster unter diesem Text direkt starten.


Anmerkung: Mit der Rubrik Carantäne-Tipp des Tages versorgt motorprofis.at Motorsport-Fans in der Quarantäne-Box mit Ideen für ein Ersatzprogramm voller PS.

Bisher auf der To-Do-List:
26. März Andrea Schlager im InstaLive-Interview mit Danilo Petrucci
27. März Die coolsten Videos und Bilder von Geburtstagskind David Coulthard.

ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT