loading...

CARANTÄNE-TIPP: NIKI-LAUDA-DOKU

Ein Abend mit Niki Lauda

Unser Carantäne-Tipp des Tages ist diesmal ganz besonders empfohlen. Servus TV wiederholt die liebevoll gestaltete und großartige Dokumentation "Summa cum Lauda – der unglaubliche Weg des Niki Nationale." Enge Wegbegleiter von Bernie Ecclestone über Helmut Marko bis hin zu Ron Dennis erzählen dabei die Geschichte des legendärsten österreichischen Sportlers aller Zeiten.
Die größte Ikone der österreichischen Sportgeschichte.

Niki Lauda ist seit rund zehn Monaten tot – doch die Erinnerung an den dreifachen Weltmeister der Formel 1 und den berühmtesten in diesem Jahrhundert noch lebenden Österreicher ist allgegenwärtig. Speziell am 30.03. ab 21.15 Uhr (Live-Ausstrahlung verpasst? Hier geht es zur Mediathek).

Servus TV wiederholt die Doku "Summa cum Lauda - der unglaubliche Weg des Niki Nationale". Produziert 2019 von den Doku-Film-Assen Niki Strecha und Nik Mahatsek von TwoNiksFilm zeigt die spannende und berührende Reportage wichtige Punkte in Niki Laudas Leben. 

Wie Lauda wirklich war
Die beiden ServusTV-Reporter Christian Brugger und Andreas Gröbl reisen dafür unter anderem nach Maranello, der Heimat von Ferrari. Zwei seiner drei WM-Titel fuhr Lauda mit den legendären roten Boliden aus Italien ein. Nikis damaliger Teamchef Luca di Montezemolo erinnert sich an den außergewöhnlichen Champion aus Österreich. In London trifft das ServusTV-Team Bernie Ecclestone. Der ehemalige Formel 1-Boss hatte bis zuletzt eine ganz spezielle Beziehung zu Lauda. Gemeinsam mit Hans-Joachim Stuck dreht Christian Brugger eine Runde am Nürburgring, wo „Niki Nationale“ am 1. August 1976 bei einem Horrorcrash beinahe ums Leben gekommen wäre, und treffen dort den ehemaligen Sicherheits-Chef.

Eine Frage ist bei der Spurensuche stets präsent: Dreifacher Formel 1- Weltmeister, Flugunternehmer, TV-Experte, Werbe-Ikone - Lauda verkörperte zeit seines Lebens viele Rolle. Doch wie tickte Österreichs erfolgreichster Rennfahrer aller Zeiten wirklich? Die exklusive ServusTV-Dokumentation zeigt das Gesicht hinter der öffentlichen Person Niki Lauda und zeichnet den Weg vom talentierten Motorsportler bis Superstar nach. Neben Bernie Ecclestone, Luca di Montezemolo und Lebensretter Stuck kommen Red Bull Motorsportchef Dr. Helmut Marko, Ex-Formel 1-Hero Gerhard Berger genauso zu Wort wie Ron Dennis, Laudas Teamchef bei McLaren, oder sein ehemaliger Teamkollege John Watson. Aber auch Streckenposten (Bild unten mit den Fotoalben) erinnern sich an einen, der wie keiner war.

Ein Abend mit Niki Lauda – heute an einem der vielen Tage, an dem eine ganze Nation, nein, fast die ganze Welt, wieder einmal im Heimkino sitzt. Und wo wenigstens die Österreicher die Chance haben, in eine glorreiche wie auch meistens unbeschwerte Vergangenheit zu rasen. Oder zumindest zu reisen.


Anmerkung: In unserem Service-Schwerpunkt CARANTÄNE empfehlen wir Ihnen in der Phase von Ausgangsbeschränkungen und Quarantäne jeden Tag ein Highlight aus der PS-Welt: vom Live-Event bis hin zur ausführlichen Dokumentation, von einem Tribute  bis hin zu einer Geschichte, die sie erfahren sollten. Oder manchmal vielleicht einfach nur etwas Lustiges oder Verrücktes aus der Welt der Mobilität.

Oben: Bilder aus der ServusTV-Doku über Lauda. Und das Foto vom Spielberg-GP 2014 mit Vettel, Marko, Berger.Oben: Bilder aus der ServusTV-Doku über Lauda. Und das Foto vom Spielberg-GP 2014 mit Vettel, Marko, Berger.
In der Fanzone des Red Bull Rings gab es 2019 einen eigenen Niki-Lauda-Bereich – mit seinem Weltmeister-McLaren.In der Fanzone des Red Bull Rings gab es 2019 einen eigenen Niki-Lauda-Bereich – mit seinem Weltmeister-McLaren.
..und im Fahrerlager war der Ferrari, mit dem er 1975 den ersten WM-Titel geholt hat...und im Fahrerlager war der Ferrari, mit dem er 1975 den ersten WM-Titel geholt hat.
Dr. Helmut Marko, Laudas Witwe Birgit und sein Sohn Lukas bei einer Ehrung am Red Bull Ring 2019.Dr. Helmut Marko, Laudas Witwe Birgit und sein Sohn Lukas bei einer Ehrung am Red Bull Ring 2019.
ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT